Thema: Grüne in Bayern

Dr. Pierrette Herzberger-Fofana

Grüne in Bayern

„Wenn man auf einer Europakarte alle politischen Grenzen, die es im Lauf der geschriebenen Geschichte je gegeben hat, mit einem schwarzen Stift einzeichnet, dann liegt am Ende über diesem Kontinent ein so engmaschiges schwarzes Netz, dass es fast einer geschlossenen schwarzen Fläche gleichkommt. Welche schwarze Linie auf dieser schwarzen Fläche kann da augenfällig als natürliche Grenze gelten?“
Robert Menasse

Was könnte es für Europäer*innen in diesen Zeiten wichtigeres geben, als das europäische Projekt hoch zu halten, weiter zu entwickeln, zu vermitteln und zu bekräftigen? Erstarkender Nationalismus und entsprechend wachsender Rechtspopulismus in Europa macht sich nicht mehr nur in Zwischentönen bemerkbar, sondern ist zu einer wirklich zu bewältigenden Herausforderung geworden, die mit der Anstrengung vieler zu meistern sein wird.

Ein zentrales Anliegen meiner  Arbeit in meinem Wahlkreis Erlangen in Mittelfranken/Bayern ist es, die Idee eines demokratischen, solidarischen, um-welt-bewussten und damit grünen Europas an Bürger*innen zu vermitteln. Es ist mir viel daran gelegen, deutlich zu machen, dass die EU ein Friedensprojekt ist und alle Tätigkeiten in ihrem Rahmen immer wieder auf diese Idee zurückzuführen sind.

Von meinem Erlanger Büro aus arbeite ich mit den Kreisverbänden der Grünen zusammen, beteilige mich an der Landesdelegiertenkonferenz, an der Landesarbeitsgruppe Frauen und Gleichstellungspolitik sowie an der Bezirksversammlungssitzung und nehme an einer Vielzahl von Veranstaltungen in Bayern teil, um in Kontakt und Austausch mit meinen Mitbürger*innen zu stehen.

Es ist mir, als ehemalige Lehrerin, ein besonders großes Anliegen, Schüler*innen zu begegnen. Ihnen zuzuhören, ihre Sorgen und Visionen ernst zu nehmen ist mir ein Grundpfeiler meiner politischen Arbeit. Nicht zuletzt geht es mir auch darum, auf Austauschprogramme aufmerksam zu machen, die europäische junge Menschen miteinander in Kontakt zu bringen vermögen.

In Zeiten der Corona-Pandemie greifen mein Team und ich derzeit auf ein Jour Fixe  mit der Leitung der Landesgeschäftsstelle Bayern zurück, der an jedem dritten Freitag im Monat zur Online-Teilnahme einlädt

Die am 12.12.2020 erstmals stattgefundene Online-Sprechstunde wird wiederholt und in regelmäßigen Abstand stattfinden. Dafür  freuen  sich die Mitarbeiterinnen meines Erlanger Büro ab Januar 2021 über Ihre Themen.

Ich habe offene Ohren für die Anliegen meiner Mitbürger*innen und freue mich insbesondere über  das Interesse junger Menschen und Frauen an den politischen Strukturen und Möglichkeiten der parlamentarischen Arbeit in der Europäischen Union.

Grüne Bayern – Dr. Pierrette Herzberger-Fofana

Facebook

Instagram